Töpfermuseum Thurnau

Spezialmuseum für Thurnauer Töpferware

Kunst baut Brücken. Werkschau zum XIII. Europa-Symposium Thurnau
 

4. September bis 2. Oktober 2022

Alljährlich findet in Thurnau das Europa-Symposium statt. Maler und Bildhauer aus verschiedenen Ländern sind für eine Woche in Thurnau zu Gast und arbeiten unter Anteilnahme der Bevölkerung an ihren Werken. Die Zeichnungen, Gemälde und Skulpturen werden anschließend im Töpfermsueum Thurnau für vier Wochen ausgestellt.


Frau

Sommer 2023

Das im Jahr 2018 von Antonio Spanedda konzipierte Kunstprojekt "Frau" widmet sich der Identität von Frauen, speziell von Frauen mit Einwanderungsgeschichte, die von sich erzählen und Stellung zur weiblichen Welt im allgemeinen beziehen. Die daraus entstehenden Porträts, Fotografien und Videos rücken Themen, Lebenswelten und Persönlichkeiten von Frauen aus verschiedenen Ländern und Kulturen in den Fokus.

Wolfgang Krebs, Leiter des Schlosstheaters Thurnau, ist es zu verdanken, dass das Kunstprojekt nach ersten Stationen in München und Novara nun auch in Kulmbach und Thurnau stattfinden kann. In mehreren Workshops werden Frauen dazu eingeladen, ihre Geschichten zu erzählen. Die Fotografin Rosy Sinicropie und Antonio Spanedda machen die Geschichten, Bilder, Gefühle, Träume und Hoffnungen mit Hilfe der Kunst als universelles Ausdrucksmittel zugänglich.